Menüpunkte

[Datei] [G-Code erzeugen] [G-Code transformieren] [Werkstück] [Maschine] [Ansicht]

Zurück zu [Oberfläche] [Einstellungen]


Datei

  • Datei öffnen: öffnet eine unterstützte Datei über das Datei-Öffnen-Menü (SVG, DXF, Gerber, CSV, Image, GCode, INI)
  • Zuletzt geöffnete Dateien: zeigt die zuletzt geöffneten Dateien in einer Liste. Hinweis: Zuletzt verarbeiteter (zum Mikrocontroller gestreamter) G-Code ist ganz oben gelistet als "processed.nc", gespeichert beim Streaming-Start.
  • Speichere G-Code: speichert den Editor-Inhalt über den Datei-Speichern-Dialog
  • Einstellungen: öffnet das Fenter für Programmeinstellungen
  • Exportiere Maschinen Einstellungen: speichert fast alle GRBL-Plotter-Einstellungen in einer INI-Datei (einschließlich grbl-$$-Werte - falls verfügbar). Hinweis: Diese INI-Einstellungen werden auch für 'Use-Case'-Einstellungen und Schaltflächendefinitionen verwendet - einfach überprüfen oder erstellen mit einem Texteditor
  • Importiere Maschinen Einstellungen: öffnen einer INI Datei.
  • Spracheinstellung: wähle die GUI-Sprache zwischen Englisch, Deutsch, Arabisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Chinesisch, Japanisch
  • Beenden: beendet das Program

 

G-Code erzeugen

  • Erzeuge Text: öffnet ein neues Formular zum Erstellen von Text-G-Code aus Hershey- oder SVG-Fonts
  • Barcode erstellen: öffnet ein neues Formular zum Erstellen von G-Code zum Zeichnen von Barcode oder QR-Code
  • Bild umwandeln: öffnet ein neues Formular zum Erstellen von G-Code aus Bildern
  • Erzeuge einfache Formen: öffnet ein neues Formular zum Erstellen von G-Code zum Bearbeiten von Formen (optional mit Taschen), Fasen/Abrunden oder Abrunden in z-Richtung
  • Create Jog path: einfacher Editor zum Definieren eines Jog-Pfads. Verwendungszweck: Glätten der Oberfläche eines Werkstücks, ohne dass eine andere Software erforderlich ist.
  • Erweiterungen: Schreiben Sie Ihre eigenen Code-Creator-Skripte, die hier aufgelistet werden. Beispiele: Kegelförmige Spirale, Nutaussparung, Kugelschale, SVG-Beispiel. Skripte können GRBL-Plotter-Einstellungen aus der Windows-Registrierung lesen, GRBL-Plotter erkennt erstellten Code im Skript und kann ihn aus der Zwischenablage laden.

 

G-Code transformieren

Wenn kein Grafikobjekt (Figur oder Gruppe) ausgewählt ist, werden alle Objekte transformiert.
Hinweis: Wenn ein G2- oder G3-Befehl verwendet wird, ist die einzelne X- oder Y-Skalierung nicht aktiviert.
- Entweder zuerst die Transformation "G2/3 durch Linien ersetzen" durchführen
- oder Grafiken mit der Option "G2/3-Befehle vermeiden" importieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werkstück

 

 

Maschine

  • Laser tools: öffnet ein neues Formular zum Anpassen der Einstellungen für die Lasernutzung
  • Koordinatensysteme: Einstellungen aller gespeicherten grbl-Koordinaten (G54 G59, G28, G30, G92)
  • DIY Steuerung: öffnet ein neues Formular, um die Kommunikation mit dem seriellen Port anzuzeigen, um Befehle direkt an den 1. grbl . weiterzugeben
  • Kamera: öffnet ein neues Formular zum Anzeigen von Kamerafunktionen
  • Steuerung des Streamings: öffnet ein neues Formular, um grbl 0.9 Overrides von Vorschub und Spindeldrehzahl für 1. grbl . zuzulassen
  • Steuerung 2ter GRBL: öffnet ein neues Formular zur Kommunikation mit 2. grbl
  • Control 3rd serial COM: öffnet ein neues Formular, um ein Gerät über eine 3. Seriennummer zu steuern
  • Projektor: zeigt die Grafik mit Hilfe eines Projektors auf dem Werkstück an
  • Grbl Setup: zeigt alle grbl Einstellungen in einem neuen Formular

 

 

Ansicht

  • Lineal: Lineal ausblenden oder anzeigen
  • Info: zusätzlichen Infotext ausblenden oder anzeigen
  • Stift-Oben-Pfad: Pfad ausblenden oder anzeigen (grün)
  • Maschinenbereich fixiert: Wenn aktiviert, zeigt die Anfangsansicht die Maschinendimension [Setup - Programmverhalten - Programmsteuerung]
  • Maschinengrenze: eingeschränkten Bereich um die Maschinenabmessung anzeigen [Setup – Programmverhalten – Programmsteuerung]
  • G-Code Dimensionen: Abmessungen der gesamten Grafik anzeigen
  • Werkzeugpositionen: Positionen aus Werkzeugtabelle anzeigen
  • Hintergrund: Hintergrunddaten anzeigen, z.B. vorherige Objektposition
Wir nutzen eigene oder Cookies Dritter um Ihre Surferfahrung zu verbessern. Durch Nutzung unseres Angebots gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung derer zustimmen.  Akzeptieren  Weitere Informationen